+
(Symbolfoto)

Lebend und wohlauf

Stunden verschollen! Jäger entdeckt Adolf P. (79)

  • schließen
  • Martina Knopik
    Martina Knopik
    schließen

Weinheim/Friedberg – Die langen Stunden des Bangens haben ein (gutes) Ende! Ein Jäger entdeckt den vermissten Adolf P. (79), der mit seinem Audi umherirrte, auf einem Feldweg.

Der vermisste Adolf P. (79) hatte am Montagmorgen gegen 7:30 Uhr seine Wohnung verlassen und war mit seinem Auto unterwegs. 

Zunächst verliert sich seine Spur, dann ist er jedoch gegen 13:30 Uhr in einen Verkehrsunfall im Hochtaunuskreis verwickelt. Als die Polizei eintrifft, hat er den Unfallort jedoch bereits verlassen. 

Adolf P. soll mit seinem dunkelblauen Audi A5 mit Heidelberger Kfz-Kennzeichen unterwegs sein. Er ist etwa 1,70 Meter groß. 

Der Vermisste ist demenzkrank. Es besteht der Verdacht, dass er ziel- und orientierungslos herumfährt. 

+++UPDATE+++

Am Montagabend sammelt ein Jäger auf einem Feldweg in Friedberg den vermissten Rentner wohlbehalten auf, überstellt ihn der Polizei.

Über den Verbleib seines blauen Audi nach der über 100 Kilometer langen Irrfahrt ist hingegen bislang nichts bekannt.  

Adolf P. kommt vorsorglich in ein Krankenhaus, die Suchaktion kann glücklicherweise eingestellt werden.

pol/mk/pek

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Kommentare