+
Autofahrer verursacht 40.000 Euro Schaden nach Fahrtreifenwechsel und flüchtet (Symbolbild). 

Zeugen gesucht

Unfallflucht – Autofahrer hinterlässt 40.000 Euro Schaden

  • schließen

Weinheim – Nach einem Unfall auf der A5 bei Weinheim ist am Dienstagabend ein unbekannter Autofahrer geflüchtet. Hat er den selbst verursachten Unfall eventuell gar nicht bemerkt?

Am Dienstagabend, gegen 20:30 Uhr, ist der unbekannte Mann am Autobahnkreuz Weinheim in Richtung Karlsruhe unterwegs. 

Beim Fahrstreifenwechsel übersieht der Autofahrer den VW-Golf eines 49-Jährigen. Dieser muss ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden und prallt gegen den Mercedes eines 24-Jährigen. Durch den Aufprall wird der Mercedes in die Leitplanke geschleudert

Bei dem Unfall entsteht ein Schaden in Höhe von zirka 40.000 Euro. 

Laut Zeugenangaben handelt es sich beim Unfall verursachenden Auto um einen weißen Kleinwagen. 

--------------

Weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Autobahnpolizeirevier Mannheim unter Tel.: 0621/ 470930 zu melden.


pol/lin

Mehr zum Thema

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Unfall zwischen Straßenbahn und VW in Mannheimer Straße

Unfall zwischen Straßenbahn und VW in Mannheimer Straße

Breslauer Straße nach Wasserrohrbruch gesperrt

Breslauer Straße nach Wasserrohrbruch gesperrt

Kommentare