+
Halten die grauen Gingium-Pillen, was die Werbung verspricht? Die erste Folge der SWR-Reoportage "Der große Werbe-Check" geht unter anderem dieser Frage auf den Grund.

Der große Werbe-Check

SWR-Reportage fühlt Werbeversprechen auf den Zahn

  • schließen

Am Donnerstag, den 14. August, startet im SWR die große Reportage-Reihe "Der große Werbecheck" und testet, ob Produkte wirklich das halten, was ihre Werbung verspricht.

"Der große Werbe-Check" begibt sich auf Wahrheitssuche in der schönen Welt der Hochglanzbilder. Das neue SWR-Format stellt Werbespots nach und scheut keinen Aufwand, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen.

Klebt Uhu wirklich alles und kann man damit sogar Autos in die Luft heben? Ist am Ende alles nur inszeniert oder existiert Dr. Klenk von Alpecin wirklich? Was darf Werbung behaupten, wo sind die rechtlichen Grenzen?

Helfen die grauen Pillen wirklich?

In der ersten Folge von "Der große Werbe-Check", die am Donnerstag, den 14. August ausgestrahlt wird, gehen die Macher der Frage nach, ob Gingium-Pillen dem Gedächtnis wirklich auf die Sprünge helfen, wie es der Werbespot verspricht – und zwar mit Hilfe der Mannheimer Senioren-Musik-Gruppe "Faltenrocker" als Probanden.Die Redaktion blickt außerdem hinter die Werbespots von Fiat, Bosch und Elmex.

Alle Sendetermine der Reihe:

- Donnerstag, 14. August

- Donnerstag, 21. August

- Donnerstag, 28. August jeweils um 20.15 Uhr

SWR/rob

Mehr zum Thema

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Anwaltskanzlei

Fotos: Brand in Anwaltskanzlei

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Kommentare