+
Eine echte Beretta hatte der betrunkene 49-Jährige nicht dabei (Symbolfoto).

In Gewahrsam genommen

4,19 Promille! Mann (49) fuchtelt mit ‚Pistole‘ rum

  • schließen

Speyer – Helle Aufregung nachts am Woogbach: Ein sturzbetrunkener Mann (49) fuchtelt dort scheinbar mit einer Pistole herum, löst einen Polizeieinsatz aus. Und das mit 4,19 Promille!

Das ist eine ganz gefährliche Mischung: Alkohol und eine Waffe...

Ein aufmerksamer Zeuge meldet am Mittwochabend gegen 22 Uhr der Polizei eine männliche Person am Woogbach, die mit einer Pistole herumhantiert!

Sofort rast die Polizei zum Tatort. 

Im Rahmen der Fahndung treffen die Ordnungshüter auf einen stark betrunkenen Mann aus Speyer an, der hastig versucht, eine Waffe in seiner Jacke zu verstecken. 

Ein Alkoholtest ergibt unglaubliche 4,19 Promille!

Die Polizisten überwältigen und fesseln den Mann. Bei der Durchsuchung findet die Polizei eine Pistole der Marke Beretta. Doch bei genauem Hinsehen entpuppt sich die Pistole als Feuerzeug!

Das Feuerzeug fällt in die Kategorie „Anscheinswaffe“ – und wird dennoch sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Aufgrund seines alkoholbedingten Zustands wurde der Zechbruder in Gewahrsam genommen.

pol/sag

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Kommentare