+
Am Freitag steht die kommunale Asylunterkunft in Speyer in Flammen. 

Brandursachengutachter

Feuer in Asylunterkunft: Brandstiftung ausgeschlossen!

  • schließen

Speyer - Flammen schlagen aus einer Asylunterkunft, 18 Menschen sind dort untergebracht. Das Ergebnis der Brandursachengutachter:

Am Freitagmittag steht plötzlich ein Mehrfamilienhaus im Birkenweg im Flammen (WIR BERICHTETEN) – Es handelt sich um eine kommunale Asylunterkunft, 18 Flüchtlinge sind in dem Haus untergebracht. 

Die Feuerwehr kann den Brand löschen, glücklicherweise wird niemand verletzt. 

Feuer in Asylunterkunft! Bewohner unverletzt

Nach der erneuten Begutachtung durch Brandursachengutachter und der Kriminalpolizei steht nun fest: Eine vorsätzliche Brandstiftung von außen kann ausgeschlossen werden. 

Brandursache dürfte nach dem Ausschlussverfahren ein technischer Defekt im Bereich des Fernsehers oder ein fahrlässiger Umgang mit offenem Feuer gewesen sein.

pol/mk

Mehr zum Thema

Fotos: Brand in Anwaltskanzlei

Fotos: Brand in Anwaltskanzlei

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Kommentare