+

Bei Einbruch an Ostermontag

189.000 Euro Beute bei Bankeinbruch

  • schließen

Speyer - Bereits am Ostermontag 2015 brachen unbekannte Täter in die Hauptstelle der Sparkasse Vorderpfalz Speyer ein. Nun gab die Polizei den unglaublichen Beutewert bekannt.

Satte 189.000 Euro Schaden – so lautet die Bilanz nach einem Einbruch in die Hauptstelle der Sparkasse Vorderpfalz in Speyer am 6. April 2015 (Ostermontag).

Wie die Polizei jetzt mitteilte, hatten unbekannte Täter Sparbuchschließfächer und seltene Münzen aus einer Ausstellungsvitrine mitgehen lassen.

Aus den Schließfächern stahlen die Täter knapp 133.000 Euro, den Wert der Münzen gab die Polizei mit 5.700 Euro an. Am Gebäude entstand demnach ein Schaden von rund 50.000 Euro. Die Fahndung dauert an. 

Die Täter gelangten durch eine aufgehebelte Seitentür in die Bank.

pol/rob

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Kommentare