+
(Symbolfoto)

Polizei in Spezialausrüstung

Großeinsatz: Mann (43) droht vor Disco mit Massaker!

Sinsheim – Ein 43-jähriger Mann droht vor einer beliebten Disco mit einem „Massaker“, löst damit am Freitagabend einen massiven Polizei-Einsatz aus. Er soll Waffen bei sich haben!

Solche schwachsinnigen Äußerungen sind speziell bei der aktuelle Terror-Welle auf der ganzen Welt mehr als dumm und unangebracht!

Ein besorgter Zeuge alarmiert am späten Freitagabend gegen 22:30 Uhr per Notruf die Polizei: Vor der beliebten und mit hunderten Feierlustigen gefüllten Disco „Kinki Palace“ habe ein Mann ein Massaker angedroht, wenn er nicht rein darf!

Weil der 43-Jährige angeblich Waffen bei sich hat, rasen sofort mehrere Streifenwagen des Polizeipräsidiums Mannheim zum ‚Tatort‘. Aufgrund der Bedrohungslage ziehen die Beamten spezielle Schutzausrüstung an!

Als die Polizisten letztendlich vor der Disco ankommen, haben kräftige Security-Mitarbeiter den verdächtigen Holländer bereits überwältigt und fixiert.

Der Disco-Zutritt war ihm aufgrund seines hohen Alkoholpegels zurecht verweigert worden. Daraufhin habe er die Drohung ausgesprochen. Waffen oder gefährliche Gegenstände werden bei ihm keine gefunden.

Dennoch ist er jetzt in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht – wo er zunächst auch bleibt. 

Die Polizei ermittelt nun wegen der Androhung von Straftaten.

pol/pek

Mehr zum Thema

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder (†59) tot

GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder (†59) tot

Das zünftige Richtfest beim Luxor-Filmpalast

Das zünftige Richtfest beim Luxor-Filmpalast

Kommentare