+

In Leitplanke gekracht

Mann (37) betrunken und bewaffnet hinterm Steuer - Unfall

Sinsheim - Gleich auf vier Verstöße hat es ein 37-jähriger Autofahrer am Montagabend auf der B39 gebracht. Das unglaubliche Protokoll der Pannen-Fahrt:

Das war wohl so gar nicht sein Tag...

Der 37-Jährige ist am Montagabend auf der B39 von Sinsheim in Richtung Angelbachtal unterwegs. Gegen 20:40 Uhr verliert er aufgrund seines Alkoholpegels die Kontrolle über seinen Toyota und kommt nach rechts von der Fahrbahn ab, streift die Leitplanken.

Als er gegenlenkt, schleudert er nach links über die gesamte Straße und kracht auch hier in die Leitplanke. Danach flüchtet er von der Unfallstelle.

Was er da nicht weiß: Das vordere Kennzeichen des Toyotas bleibt bei dem Crash in der Leitplanke stecken.

Kurz darauf fällt einer Streife in der Nähe von Bruchsal das beschädigte Unfallauto auf. Als die Beamten den Fahrer kontrollieren, weht ihnen eine ordentliche Alkohol-Fahne entgegen. Und als ob das nicht schon genug wäre, trägt er auch mehrere Waffen griffbereit bei sich und hat Rauschgift in einer Tasche dabei.

Das i-Tüpfelchen: Der 37-Jährige ist nicht mal im Besitz eines gültigen Führerscheins...

Gegen den Mann wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Drogenbesitzes und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

pol/rob

Mehr zum Thema

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Kommentare