+
Ein 16-Jähriger will vor einer Polizeikontrolle flüchten und kracht in den Streifenwagen! (Symbolfoto)

Dumm gelaufen!

Auf der Flucht: Rollerfahrer (16) kracht in Streifenwagen!

Schwetzingen - Dumm gelaufen ist es am Mittwochabend für einen jugendlichen Rollerfahrer in der Collinistraße. Bei seiner Flucht vor der Polizei kracht er ausgerechnet in einen Streifenwagen!

Weil er ohne Versicherungskennzeichen unterwegs ist, soll der 16-jährige Rollerfahrer um 17:15 Uhr kontrolliert werden. Er versucht allerdings den Polizisten des Polizeireviers Schwetzingen davonzufahren.

In Höhe einer Fahrbahnverengung gerät er mit seinem Zweirad ins Schlingern, kracht dabei gegen den neben ihm fahrenden Streifenwagen und stürzt. Der 16-Jährige hat Glück wird nicht verletzt. An Roller und Polizeiwagen entsteht ein Schaden von insgesamt rund 800 Euro.

Die anschließende Überprüfung zeigt, warum der Jugendliche sich aus dem Staub machen wollte: Es entsteht der Verdacht, dass der Roller nicht versichert ist und wahrscheinlich technisch manipuliert wurde.

Den jungen Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren. Sein Roller wird sichergestellt.

pol/kab

Mehr zum Thema

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder (†59) tot

GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder (†59) tot

Kommentare