+
Was hat es es mit den mysteriösen Kreidekreisen auf sich (Symbolbild)?

Ganoven am Werk?

Besorgte Spaziergänger entdecken verdächtige Kreidekreise

  • schließen

Schifferstadt – Ein Spaziergänger entdeckt am Ostersonntag einige verdächtige Kreidekreise vor Hoftoren in der Anton-Bruckner-Straße und meldet diese bei der Polizei. Was hat es damit auf sich?

Eine Untersuchung der mysteriösen Zeichen ergibt, dass es sich nicht um kriminelle Machenschaften handelt, sondern lediglich um Zeichen der „Klipp-Klapperer“, die an Ostern von Haus zu Haus ziehen.

Das laute Klappern mit Holzgegenständen ersetzt das Läuten der Kirchenglocken an den Ostertagen. Messdiener und Angehörige der Gemeinde ziehen laut klappernd durch die Straßen um geräuschvoll auf den Beginn des Gottesdienstes aufmerksam zu machen.

Dabei markieren sie sich auch mal die Punkte, an denen sie schon vorbeigelaufen sind. 

Die „Kreidekreise“ können allerdings hin und wieder Misstrauen bei Anwohnern und Passanten auslösen.

pol/kab

Mehr zum Thema

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Auto brennt auf A5

Auto brennt auf A5

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Kommentare