+

Vollsperrung

LKW-Unfall auf der A5 – Ein Verletzter! 

  • schließen

Walldorf -  Ein Kleintransporter fährt auf einen LKW auf. Mehrere LKW krachen auf der A5 ineinander. Das Ausmaß ist zum Glück nicht so schlimm wie zunächst gedacht ...

Am Dienstagmittag kam es auf der A5 in Richtung Karlsruhe nach Heidelberg auf der Höhe des Autobahnkreuzes Walldorf zu zwei aufeinander folgenden Unfällen. 

LKW-Unfall auf der A5 – Zwei Verletzte! 

Zunächst war gegen 11:20 Uhr ein Sprinter aus dem Raum Frankfurt auf einen polnischen Sattelzug aufgefahren, welcher aufgrund des sich vor ihm stauenden Verkehrs seine Geschwindigkeit verzögern musste. 

Kurze Zeit später, gegen 11:27 Uhr, fuhr ein tschechischer Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen auf das Stauende auf und schob dabei einen Lkw aus dem Raum Aachen auf einen vor ihm stehenden polnischen Lkw mit Anhänger auf, sodass diese quer über die gesamte Fahrbahn standen. 

Der 41-jährige Fahrer eines nachfolgenden bulgarischen Lkw erkannte die Situation zu spät und fuhr seinerseits auf den tschechischen Sattelzug auf!

Zunächst vermutete die Polizei schwere Folgen mit mehreren Eingeklemmten und Schwerverletzten. Doch entgegen der ersten Befürchtungen wurde "nur" eine Person leicht verletzt. Der 41-Jährige wurde leicht verletzt in seinem Führerhaus eingeklemmt und nach seiner Bergung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der Rettungshubschrauber wurde letztlich nicht gebraucht. 

Alle beteiligten Lastkraftwagen waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten von Spezialfahrzeugen abtransportiert werden. Der Sachschaden wird auf circa 145.000 Euro geschätzt. Während der Landung des Rettungshubschraubers war die Autobahn für circa eine halbe Stunde gesperrt.

Die Bergungs- und Fahrbahnreinigungsarbeiten dauern derzeit noch an. Diese werden noch circa eineinhalb Stunden in Anspruch nehmen. 

Der Rückstau beträgt momentan circa  16 Kilometer und erstreckt sich bis nach Bruchsal. Umleitungsstrecken sind eingerichtet.

Das DRK war mit 20 Mann vor Ort, ebenso die Feuerwehren aus Kirrlach, Waghäusel und Wiesental mit 40 Mann.

pol/nis 

Mehr zum Thema

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Kommentare