+
Was für eine Nacht. In Frankenthal klickten gleich mehrmals die Handschellen (Symbolbild).

Zwei Festnahmen in einer Nacht

Handschellen klicken in Frankenthal 

  • schließen

Frankenthal - Verfolgungsjagd, Diebesgut und Drogen. Eine gewöhnliche Verkehrskontrolle mit hollywoodreifem Ausgang ...

Am späten Donnerstagabend gegen 23:40 Uhr klicken in Frankenthal die Handschellen.

Ein 47-jähriger Mann wurde dabei beobachtet, wie er am Bahnhof versuchte, ein hochwertiges Herrn-Mountainbike der Marke McKenzie zu stehlen.

Dumm gelaufen. Denn gerade an diesem Abend wurde der Bahnhof von Zivilkräften der Polizei beobachtet.

Der Beschuldigte war bereits mehrfach mit dem Gesetzt in Konflikt geraten: Nur zwei Stunden zuvor wurde er in einem Supermarkt in der Wormser Straße bei einem Ladendiebstahl beobachtet. Er hatte versucht Lebensmittel und Alkohol im Wert von etwa 15 Euro zu klauen.

Ein Alkoholtest ergab einen stolzen Wert von 2,45 Promille.

Wenig später sollte es jedoch noch spannender werden

Kurz nach Mitternacht, fiel einer Zivilstreife ein heruntergekommener Kleinwagen auf, der aus Heßheim kommend in Richtung Frankenthal unterwegs war.

Als die Beamten den alten Suzuki anwiesen anzuhalten, stieg der Fahrer aufs Gaspedal. Am Ende der wilden Verfolgungsjagd durch ganz Frankentha l sprangen die drei Insassen aus dem langsam rollenden Fahrzeug. Die aus Ludwigshafen stammenden Männer im Alter zwischen 19 und 31 Jahren versuchten dann zu Fuß zu entkommen. 

Das herrenlose Fahrzeug prallte gegen einen in der Jakob-Rettig-Straße abgestellten Wagen.

Die drei Männer konnten sofort überwältigt, festgenommen und zur Dienststelle gebracht werden. 

Das hinterlassene Fahrzeug wurde von der Polizei durchsucht. Dabei fanden die Beamten diverses Aufbruchswerkzeug und reichlich Diebesgut. Darunter auch zwei Laptops und zwei Kennzeichen. 

Die Computer konnten schnell einer hessischen Schule zugeordnet werden. Hier war zuvor eingebrochen worden. 

Auf der Wache wurde festgestellt, dass der Fahrer des Suzuki ohne gültigen Führerschein unterwegs war und zudem unter Drogeneinfluss stand.

Die drei Männer werden in Kürze dem Haftrichter vorgeführt.

mk

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Kommentare