+
Pferd unverletzt aus brennender Scheune gerettet

100.000 Euro Schaden

Pferd unverletzt aus brennender Scheune gerettet

  • schließen

Otterstadt - Durch eine vorzeitige Silvesterrakete gerät eine Scheune in Brand. Die Feuerwehr kann das Feuer unter Kontrolle bringen und ein Pferd aus der Scheune unverletzt retten.

Eine vorzeitige Silvesterrakete könnte nach Vermutung der Polizei die Ursache für einen Scheunenbrand im pfälzischen Otterstadt gewesen sein. Das Feuer war laut Polizei in der Nacht zum Mittwoch im Dach des zweigeschossigen Bauwerks ausgebrochen. Ein Pferd wurde unverletzt gerettet, die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude. Verletzte Menschen gab es nicht. Der Sachschaden wurde auf 100 000 Euro geschätzt.

dpa/tin

Fotos: Kleinlaster geht auf A5 in Flammen auf

Fotos: Kleinlaster geht auf A5 in Flammen auf

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare