+
Mit einer Pistole erschießt am Mittwoch ein Mann seine Ehefrau (Symbolfoto).

Schreckliches Ehe-Drama

Mann schießt auf Ehefrau und begeht Selbstmord

Offenbach/Queich – Dieses schreckliche Ende einer gescheiterten Ehe schockiert am Mittwoch die ganze Region. Ein Mann erschießt seine Ehefrau und anschließend sich selbst:

Die 50-Jährige will am Mittwoch gemeinsam mit einer Freundin noch einmal mit ihrem Ehemann sprechen. Die beiden leben bereits getrennt, allerdings scheint sich der Mann (53) noch nicht mit der Situation abgefunden zu haben.

Die beiden Frauen besuchen den 53-Jährigen im ehemals gemeinsamen Haus des Ehepaares. Im Verlauf des Gesprächs holt der Mann dann plötzlich seine Pistole aus dem Schrank und richtet sie auf seine Frau! Er drückt ab!

Danach will er auch auf die 46-jährige Freundin schießen, glücklicherweise löst sich aber kein Schuss und die Frau kann flüchten.

Kurz danach nimmt sich der 53-Jährige laut Polizei im Wohnanwesen mit der Schusswaffe selbst das Leben. 

Die beiden gemeinsamen Kinder sind während der Tat nicht im Anwesen. 

Am Mittwoch, kurz nachdem die beiden Leichen entdeckt wurden, waren die Hintergründe der Tat zunächst unklar. Ob die beiden einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen sind oder es sich um einen Unfall handelte, sagten die Ermittler nicht. Auch das Alter der Opfer wurde zunächst nicht mitgeteilt. Erst am Donnerstag haben sich Polizei und Staatsanwaltschaft Landau in einer Mitteilung an die Öffentlichkeit gewandt und die Ermittlungen aufgenommen.

sag/pol/dpa

Mehr zum Thema

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder (†59) tot

GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder (†59) tot

Hier explodierte der Sprengsatz

Hier explodierte der Sprengsatz

Kommentare