Unwetter, Metropolregion, Heidelberg-Handschuhsheim, Heidelberg-Wieblingen, Edingen-Neckarhausen
1 von 54
Die Feuerwehr kümmert sich in Handschuhsheim um Baumschäden.
Unwetter, Metropolregion, Heidelberg-Handschuhsheim, Heidelberg-Wieblingen, Edingen-Neckarhausen
2 von 54
Die Feuerwehr kümmert sich in Handschuhsheim um Baumschäden.
Unwetter, Metropolregion, Heidelberg-Handschuhsheim, Heidelberg-Wieblingen, Edingen-Neckarhausen
3 von 54
Die Feuerwehr kümmert sich in Handschuhsheim um Baumschäden.
Unwetter, Metropolregion, Heidelberg-Handschuhsheim, Heidelberg-Wieblingen, Edingen-Neckarhausen
4 von 54
Die Polizei sperrte die Straße für die Zeit der Aufräumarbeiten.
Unwetter, Metropolregion, Heidelberg-Handschuhsheim, Heidelberg-Wieblingen, Edingen-Neckarhausen
5 von 54
Aufräumarbeiten auch in Edingen-Neckarhausen:
Unwetter, Metropolregion, Heidelberg-Handschuhsheim, Heidelberg-Wieblingen, Edingen-Neckarhausen
6 von 54
Die Feuerwehr rückt Dachschindeln wieder gerade.
Unwetter, Metropolregion, Heidelberg-Handschuhsheim, Heidelberg-Wieblingen, Edingen-Neckarhausen
7 von 54
Die Feuerwehr rückt Dachschindeln wieder gerade.
Unwetter, Metropolregion, Heidelberg-Handschuhsheim, Heidelberg-Wieblingen, Edingen-Neckarhausen
8 von 54
Die Feuerwehr rückt Dachschindeln wieder gerade.

Rettungskräfte im Dauereinsatz

Fotos: Heftige Unwetter in der Metropolregion

Metropolregion Rhein-Neckar – Heftige Unwetter am Dienstagabend: In Dossenheim werden zwei Personen verletzt. Anwohner sprechen in Edingen-Neckarhausen von einem Tornado. 

Am Dienstagabend hat es ordentlich gekracht in der Metropolregion. 

Nachdem es zwischen 17 und 18:30 Uhr nur einzelne Gewitter und kurze, heftige Hagel- und Regenschauer gegeben hat, kommt gegen 21:15 Uhr eine weitere Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes. 

In Dossenheim werden eine Frau und ihr Kind durch umstürzende Bäume verletzt. Sie werden in ein Krankenhaus gebracht.

Auf der A5 knickt der Sturm Bäume um und weht sie auf die Fahrbahn. Die Autobahn wird daraufhin teilweise gesperrt.  

Auch in Handschuhsheim und Edingen-Neckarhausen kommt es zu Baumschäden. 

Anwohner in Edingen wollen einen Tornado gesehen haben. Die Feuerwehr ist bis in die Nacht beschäftigt Schäden an Bäumen und Dächern zu sichern. Ein Dach wurde durch eine Windböe abgedeckt.

Die RNV-Linie 5 (OEG) musste bis 21:30 Uhr ihren Betrieb zwischen Heidelberg und Mannheim-Seckenheim einstellen, weil die Strecke durch umgestürzte Bäume blockiert war. Während der Sperrung waren Ersatzbusse im Einsatz.

In Weinheim fiel zwischen 19 und 21 Uhr der Strom aus. Auch die Telefonleitungen und der Zugang zum Internet war unterbrochen.

In Wieblingen wurde der Verkaufspavillion eines Gemüsehändlers umgeweht.

rmx

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Kriminalpolizei und Spurensicherung am Rhein im Einsatz 

Kriminalpolizei und Spurensicherung am Rhein im Einsatz 

Merry Messplatz: Es weihnachtet sehr vor der Alten Feuerwache!

Merry Messplatz: Es weihnachtet sehr vor der Alten Feuerwache!

Kommentare