+
Kein Platz für Terrorismus.

Für Meinungs- und Pressefreiheit

Muslime halten Mahnwache vor Medienhäusern 

  • schließen

Mannheim/Heidelberg - Ein starkes Zeichen gegen den Terrorismus: Hunderte Muslime stellen sich schützend vor Mannheimer und Heidelberger Medienhäuser. 

Mehrere hundert Muslime haben am Freitag, 16. Januar, vor Medienhäusern im Südwesten für Meinungs- und Pressefreiheit demonstriert.

In Mannheim, Heidelberg, Stuttgart, Freiburg, Konstanz und Bruchsal gehen die Menschen auf die Straße und stellen klar, dass die terroristischen Akte keinen Keil zwischen die Gesellschaft treiben dürfen. 

Organisiert wurden die Mahnwachen von der Türkisch Islamischen Union der Anstalt für Religion (Ditib) - als Reaktion auf den Terroranschlag auf das religionskritische Magazin „Charlie Hebdo“ in Paris. Die konservative Ditib ist die mit Abstand größte muslimische Organisation in Deutschland.

dpa/mk

Mehr zum Thema

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Müllauto versinkt in Straße

Müllauto versinkt in Straße

Kommentare