+

Auf den Spuren von Karl Drais

400 Schüler radeln vom Toulonplatz nach Rheinau

Im Rahmen des "Europäischen Tag des Fahrrads" veranstaltet die Stadt Mannheim am 3. Juni die Aktion "Tour de Karl". Teilnehmer sind rund 400 Schüler der vierten bis sechsten Stufe, die sich auf die Spuren des Fahrrad-Erfinders Karl Drais begeben.

Angeführt vom dem Verein "Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V. (ADFC") starten die jungen Mannheimer Radler am 3. Juni um 10.30 Uhr vom Toulonplatz in den Quadraten zum Karl-Drais-Denkmal in Rheinau. Eben jene Strecke war es nämlich, die der gebürtige Karlsruher Karl Drais im Jahr 1817 bei der Jungfernfahrt mit seiner Erfindung - der "Laufmaschine" - unternahm. Seither gilt diese Fahrt als Geburtsstunde des Zweirads.

Teilnehmen an der "Tour de Karl" werden Schüler der Wilhelm-Wundt-Schule, der Integrierten Gesamtschule Herzogenried, der Schillerschule und der Mozartschule. Enden wird der gemeinsame Trip schließlich um 11.15 Uhr an der Rheinauer Konrad-Duden-Schule.

re

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Zu Besuch im neuen „Arizona 50’s Diner“

Zu Besuch im neuen „Arizona 50’s Diner“

Kommentare