+
Die Wasserschutzpolizei am Montagmorgen auf der Suche nach dem vermissten 46-Jährigen.

Von Kreuzfahrtschiff gefallen

Vermisster im Rhein: Suche aufgegeben

Mannheim/Altrip - Seit Montagmorgen wird ein 46-jähriges Besatzungsmitglied eines Kreuzfahrtschiffes vermisst - der Mann war in den Rhein gestürzt. Nun wurde die Suche eingestellt.

Die Suche nach einem vermissten 46-Jährigen, der in der Nacht zum Montag in den Rhein gestürzt war, wurde am Montagabend ohne Erfolg beendet. Das bestätigte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei am Dienstagmorgen.

Suche nach vom Schiff gestürzten Mann (46) läuft!

Der 46-Jährige - ein Besatzungsmitglied eines Kreuzfahrtschiffes - war zwischen 1 Uhr und 4:30 Uhr über Board gegangen und in den Rhein gefallen. Ein Augenzeuge hatte den Schiffsführer verständigt. Der setzte einen Notruf ab.

Von Dienstag an sollte im Rhein während der üblichen Streife weiter nach dem Mann Ausschau gehalten werden. Die Suche ging zuvor bis zur Landesgrenze von Baden-Württemberg, in Hessen und Rheinland-Pfalz suchte die landeseigene Polizei.

Die Beamten gehen von einem Unfall aus.

>>> Arbeiter finden Leiche im Rhein

pol/rob

Mehr zum Thema

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Unsere Tipps fürs Wochenende

Unsere Tipps fürs Wochenende

Kommentare