+
Hooligan-Aufmarsch in Ludwigshafen abgesagt.

Wegen Sicherheitsbedenken

Stadt Ludwigshafen untersagt Hooligan-Aufmarsch

  • schließen

Ludwigshafen - Etwa 1.000 Hooligans und Sympathisanten der rechten Szene werden am Sonntag in Ludwigshafen erwartet. Jetzt hat die Stadt den Aufmarsch untersagt. 

Wegen Sicherheitsbedenken sagt die Stadt Ludwigshafen kurzfristig den für Sonntag angekündigten Aufzug von etwa 1.000 Hooligans und Sympathisanten der rechten Szene ab. 

Den Teilnehmern wird lediglich – unter Auflagen – eine Kundgebung vor dem Hauptbahnhof genehmigt. Das teilt die Kommune am Mittwoch mit.

Ursprünglich hätte der Aufzug vom Hauptbahnhof ein stückweit durch die Stadt und zurück führen sollen.

Die Stadt begründet die Absage mit der engen Verbindung zwischen dem Verein „Gemeinsam-Stark Deutschland“, der die Demonstration angemeldet hat und dem Netzwerks „Hooligans gegen Salafisten“. Bei einer Kundgebung dieser Gruppe war es im Oktober 2014 in Köln zu schweren Ausschreitungen gekommen. 

dpa/mk

Mehr zum Thema

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Müllauto versinkt in Straße

Müllauto versinkt in Straße

Kommentare