+
Auf der Kurt-Schumacher-Brücke rastet am Donnerstagabend ein Fußgänger aus.

Zeugen gesucht

Fußgänger tickt auf Kurt-Schumacher-Brücke aus

Ludwigshafen - Donnerstag auf der Kurt-Schumacher-Brücke: Bei Stop-and-go geht es im Feierabendverkehr nur langsam voran. Plötzlich nähert sich ein Fußgänger den haltenden Autos.

Der unbekannte Mann ist um 17:35 Uhr auf der Brücke unterwegs, geht zu mehreren Fahrzeugen, die wegen des stockenden Verkehrs nur langsam vorankommen.

Der Unbekannte versucht die Fahrzeugtüren zu öffnen und schreit dabei herum.

Ein 26-jähriger Motorradfahrer fährt an dem Mann vorbei. Der Fußgänger schreit den Mann zunächst an. Laut einem Augenzeugen beschimpft der Unbekannte den Mann als „Hurensohn“, schlägt auf ihn den 26-Jährigen ein. Nachdem die Schläge am Helm des Motorradfahrers „verpuffen“, tritt der Unbekannte nach dem 26-Jährigen.

Durch das Eingreifen mehrerer Autofahrer lässt der Wüterich zunächst von seinem Opfer ab, und läuft in Richtung Fußgängerstreifen. Dann dreht sich der Unbekannte aber nochmal um, schreit „Guck nicht so, Du Hurensohn!“, und geht erneut auf den Motorradfahrer los.   

Der Fußgänger bringt den 26-Jährigen zu Boden und tritt wahllos auf den am Bodenliegenden ein. Dieser hatte zuvor mehrfach versucht, dem Angreifer auszuweichen. Anschließend entfernt sich der Unbekannte in Richtung Mannheim, geht wohl eine Treppe zum Hafen herunter. Auf dem Weg wird er wohl von mehreren Verkehrsteilnehmern angesprochen und erwidert etwas auf Türkisch.  

Täterbeschreibung

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 20 Jahre alt
  • etwa 1,75 Meter groß
  • dunkle Haare
  • sportliche Figur
  • bekleidet mit weißem Hemd, silberner Weste und dunkler Stoffhose

Der Unbekannte zog sich bei der Auseinandersetzung mit dem Motorradfahrer eine blutende Wunde am Unterkiefer zu. 

-----

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der Telefonnummer 0621/963-2122 oder per E-Mail an piludwigshafen1@polizei.rlp.de zu melden.

pol/rmx

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Kriminalpolizei und Spurensicherung am Rhein im Einsatz 

Kriminalpolizei und Spurensicherung am Rhein im Einsatz 

Merry Messplatz: Es weihnachtet sehr vor der Alten Feuerwache!

Merry Messplatz: Es weihnachtet sehr vor der Alten Feuerwache!

Kommentare