+
Zwei Autofahrer erwischte die Polizei in Ludwigshafen mit Drogen im Blut (Symbolfoto).

Einer davon ohne Führerschein

Unter Drogen! Polizei zieht Autofahrer aus Verkehr

  • schließen

Ludwigshafen – Ohne Führerschein, dafür mit Drogen im Blut. So die Bilanz zumindest eines der beiden Autofahrer (19/31), die der Polizei bei einer Verkehrskontrolle ins Netz gingen.

Und das frühmorgens um 8:45 Uhr...

Einen Volltreffer bei ihrer allgemeinen Verkehrskontrolle landet die Polizei im Stadtteil Süd am Mittwoch in der Mundenheimer Straße:

Als die Beamten einen VW Beetle, kann der 31-jährige Fahrer keinen erforderlichen Führerschein vorweisen!

Aufgrund „drogentypischer Ausfallerscheinungen“ wird ein Drogenschnelltest durchgeführt. Zurecht, wie das positive Ergebnis zeigt.

Der Ludwigshafener muss sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss verantworten – nicht zum ersten Mal. Deshalb wurde der VW Beetle sichergestellt. Zur Verhinderung zukünftiger Straftaten wird nun geprüft, ob das Auto einbehalten und verwertet werden kann. 

Gegen 10:30 Uhr gleich der nächste Zugriff: Auch ein Suzuki-Fahrer in der Mundenheimer Damaschkestraße wird positiv auf Drogen getestet. 

Der 19-jährige Hesse muss mit einem Bußgeld im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens rechnen.

pol/pek

Mehr zum Thema

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Anwaltskanzlei

Fotos: Brand in Anwaltskanzlei

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Kommentare