+
Zwei falsche Dachdecker bringen eine ältere Frau um ihr Geld. (Symbolfoto)

Falsche Dachdecker unterwegs

Riss in Hausfassade „kostet“ 87-Jährige 500 Euro  

Ludwigshafen-Oppau – Am Sonntag zeigt eine ältere Dame einen Diebstahl bei der Ludwigshafener Polizei an. Mit dieser Methode kommen die Diebe zu ihrer Beute: 

Am Samstag gegen 15 Uhr klingeln zwei Männer bei einer 87-jährigen Dame in der Rheinrugenstraße. Als sie ihnen die Tür öffnet, g eben sie sich als Dachdecker aus und machen sie auf Risse in der Hausfassade aufmerksam. Sie bieten ihr an, diese für 20 Euro zu reparieren. Sie stimmt zu und lässt sie arbeiten.

Als die Männer die Arbeit beendet haben, stellt die Frau fest, dass Schmuck im Wert von 500 Euro gestohlen wurde. 

Die „falschen Dachdecker“ werden wie folgt beschrieben:

Beide Männer haben kurze braune Haare und sind mit Bluejeans und einer schwarze Jacke bekleidet. Ein Täter ist zirka 25-30 Jahre alt und ungefähr 1,70 Meter groß. Der andere ist mit 1,65 Meter etwas kleiner, hat eine kräftige Statur und ist ungefähr 30-35 Jahre a lt.

Wer weitere sachdienliche Täterhinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0621/963-1163 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de mit der Kriminalpolizeiinspektion Ludwigshafen in Verbindung zu setzen.


pol/kp

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Fotos: Brand in Anwaltskanzlei

Fotos: Brand in Anwaltskanzlei

Kommentare