+
Die beiden Männer schreien sich lautstark an, als plötzlich einer der beiden zuschlägt (Symbolbild). 

Faustschlag ins Gesicht

Diskussion und Schläge am Fahrbahnrand

  • schließen

Ludwigshafen-Oggersheim – Wegen parkender Autos am Fahrbahnrand können zwei Autos am Donnerstag nicht unmittelbar aneinander vorbeifahren. Was dann passiert, ist kaum zu glauben.

Und dabei wissen wir doch: Der Klügere gibt nach...

Am Donnerstag fährt ein 41-Jähriger gegen 16:15 Uhr mit seinem Auto auf der Bachgasse in Richtung Schillerstraße. Zur gleichen Zeit ist ein 55-Jähriger auf der Schillerstraße unterwegs und biegt in die Bachgasse ein. 

Weil am Fahrbahnrand mehrere Autos parken, können die beiden Autofahrer nicht aneinander vorbeifahren und bleiben direkt voreinander stehen. 

Weil keiner der beiden nachgeben und den Weg frei machen will, steigt nach einiger Zeit der 41-Jährige aus seinem Fahrzeug aus. Er läuft zu dem geöffneten Autofenster des 55-Jährigen. 

Die beiden Männer schreien sich lautstark an. Plötzlich schlägt der 41-Jährige dem 55-Jährigen mit der Faust ins Gesicht und geht durch die Lücke zwischen den beiden Fahrzeugfronten zurück zu seinem Auto. 

Während er sich zwischen den beiden Autos befindet, kommt das Auto des 55-Jährigen ins Rollen und trifft den 41-Jährigen im Kniebereich. 

Ob dies absichtlich oder fahrlässig passiert ist, können die später von zwei Zeugen hinzugerufenen Polizeibeamten nicht mehr feststellen.

pol/lin

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Auto brennt auf A5

Auto brennt auf A5

Breslauer Straße nach Wasserrohrbruch gesperrt

Breslauer Straße nach Wasserrohrbruch gesperrt

Kommentare