+
Symbolbild Polizeiabsperrung

Die Polizei sucht Zeugen

Ermittlungen führen zum 'Todeszug'

Ludwigshafen-Mitte - Am frühen Freitagmorgen stirbt ein Mann durch Kollision mit einer Straßenbahn. Die Polizei konnte jetzt Unglücks-Bahn ermitteln. 

Am Freitag um 08:21 Uhr, meldet jemand telefonisch bei der Polizei einen leblosen Körper im Gleisbett zur Einfahrt in die Straßenbahn-Haltestelle Rathauscenter. Der verständigte Rettungsdienst kann nur noch den Tod des 57-jährigen Ludwigshafeners feststellen.

(WIR BERICHTETEN)

 

Neuer Ermittlungsstand

Die bisherigen Ermittlungen führten zur Feststellung der Straßenbahn, mit welcher der 57-Jährigen am Ludwigsplatz kollidierte und in Folge dessen verstarb.

Bei der Straßenbahn handelt es sich um den RNV Express von Bad Dürkheim überBerliner Platz nach Oppau. Der Express passierte gegen 0 7:45 Uhr den Ludwigsplatz. Also eine halbe Stunde bevor die Meldung über den leblosen Körper bei der Polizei eingeht. Zwischenzeitlich ist auch bekannt, wer die Straßenbahn führte.

Staatsanwaltschaft und Polizei bitten um Hlife

Wer hat am Freitagmorgen, gegen07:45 Uhr am Ludwigsplatz Beobachtungen gemacht? Wer war mit dem Express vom Berliner Platz nach Oppau unterwegs? 

Alle Personen, die sich zum genannten Zeitpunkt am Ludwigplatz oder in der Straßenbahn aufgehalten haben, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. 

Telefonnummer 0621 963-2122 

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Weihnachtsmarkt in Eppelheim

Weihnachtsmarkt in Eppelheim

Kommentare