+
Als die 26-Jährige die Hundehalter auf ihr Verhalten anspricht, wird sie zum Opfer (Symbolbild). 

Weil sie Hund helfen wollte

Wegen Tierliebe – Haare ausgerissen und verprügelt

  • schließen

Ludwigshafen-Mitte - Eine junge Frau spricht ein Paar an, dass rücksichtslos mit seinem Hund umgeht. Plötzlich wird sie selbst zum Opfer. Die ganze Gesichte: 

Am Donnerstagabend, gegen 19:20 Uhr, spricht die 26-Jährige zwei Unbekannte am Carl-Wurster-Platz an. Das Paar zieht grob an der Leine des Hundes, der offenbar gerade sein Geschäft verrichten will. Da kann die Tierliebhaberin nicht tatenlos zusehen. 

Das wiederum kann das Paar nicht einfach auf sich sitzen lassen. Die unbekannte Frau schlägt der 26-Jährigen mit der Faust gegen den Oberkörper und reißt ihr einen Haarbüschel aus. 

Dann läuft das Paar einfach in Richtung Rathauscenter weiter. 

-------

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 unter der Telefonnummer 0621 963-2200 oder per E-Mail an piludwigshafen2@polizei.rlp.de entgegen.

pol/mk

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Kommentare