+
Ministerpräsidentin Malu Dreyer spricht am 1. Mai 2016 im Friedrich-Ebert-Park.

1.000 Teilnehmer bei DGB-Kundgebung

Tag der Arbeit: Dreyer in Ludwigshafen!

Ludwigshafen – Mit Kundgebungen in mehreren Städten feiert der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) am Sonntag den Tag der Arbeit. Ministerpräsidentin Malu Dreyer kommt dafür nach Ludwigshafen:

Rund 1.000 Menschen gehen laut Polizei am Sonntag zur zentralen Mai-Kundgebung des DGB auf die Straße. Insgesamt demonstrieren am Tag der Arbeit in Rheinland-Pfalz und dem Saarland rund 14.500 Menschen, rund 500 mehr als im Jahr 2015. Der Tag stand in diesem Jahr unter dem Motto „Zeit für mehr Solidarität“. Ein Schwerpunktthema ist dabei die Sicherung des Rentenniveaus, Leih- und Zeitarbeit sowie den Missbrauch von Werkverträgen.

DGB-Bezirksvorsitzender Dietmar Muscheid am 1. Mai in Ludwigshafen.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) lobt bei der zentralen rheinland-pfälzischen DGB-Veranstaltung im Friedrich-Ebert-Park in Ludwigshafen den Zusammenhalt der Arbeitnehmerschaft in ihrem Land. Er zeige, welche Kraft Solidaritat haben könne. „Diese Kraft brauchen wir heute noch genauso wie damals“, sagt sie. DGB-Bezirksvorsitzender Dietmar Muscheid kritisierte eine bundesweite Sparpolitik. „Schon jetzt stellt sich die Frage, ob und wie handlungsfähig der Staat noch ist. Diese Situation spitzt sich zu, wenn immer nur weiter gespart wird“, sagte er.

Bei all diesen Themen sei Solidarität die Klammer, die eine Gesellschaft zusammenhalte. Deshalb fordert der DGB-Bezirksvorsitzende Muscheid abschließend: „Wir brauchen mehr Solidarität zwischen Arm und Reich, zwischen Jung und Alt, zwischen Beschäftigten und Arbeitslosen, Geflüchteten und Einheimischen.“

sag/dpa/dgb

Quelle: Ludwigshafen24

Hier explodierte der Sprengsatz

Hier explodierte der Sprengsatz

Vereinsheim bei Brand zerstört

Vereinsheim bei Brand zerstört

Unsere Tipps fürs Wochenende

Unsere Tipps fürs Wochenende

Kommentare