+
Es dauert ein bisschen den betrunkenen Fahrradfahrer zum Anhalten zu bewegen...(Symbolbild) 

Das gab Ärger...

Stur und volltrunken: Fahrradfahrer flüchtet vor Polizei!

Ludwigshafen-Friesenenheim – Am Dienstagmittag scheint ein Fahrradfahrer seine komplette Umwelt auszublenden. Auch die Polizeistreife ignoriert er völlig...

Am Dienstagmittag gegen 12:00 Uhr fällt einer Streifenbesetzung auf der Kopernikusstraße, ein betrunkener Fahrradfahrer auf der Gegenfahrbahn auf.

Die Beamten öffnen das Fenster und fordern ihn auf anzuhalten. Doch er scheint seine Umwelt komplett auszublenden und fährt einfach weiter...

Daraufhin wenden die Beamten und fahren ihm hinterher. Doch sie können ihn nicht überholen, da er absichtlich in der Mitte der Fahrbahn fährt.

Der Fahrradfahrer scheint sehr stur zu sein, denn auch auf Hupen und erneute Aufforderung anzuhalten, reagiert er nicht

Doch dann scheint er aus seiner Lethargie zu erwachen, zieht plötzlich nach rechts, biegt auf das Gelände der Schrebergärten ab und fährt durch ein offen stehendes enges Fußgängertor. 

Die Beamten haben keine andere Wahl als die Verfolgung zu Fuß aufzunehmen. Nachdem sie ihm etwa 200 Meter hinterhergerannt waren, können sie ihn letztendlich doch noch einholen. Ein Alkoholtest ergibt 2,10 Promille

Der Sturkopf wird mit auf die Dienststelle genommen und ihm wird ein Fahren mit dem Fahrrad erst wieder in nüchternem Zustand erlaubt.

pol/kp

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Zu Besuch im neuen „Arizona 50’s Diner“

Zu Besuch im neuen „Arizona 50’s Diner“

Kommentare