+

Mit 3,35 Promille!

Betrunkener verprügelt Schlüsseldienst

  • schließen

Ludwigshafen - Erst ausgesperrt, dann zugeschlagen. Weil der Mieter sich nicht ausweisen will, holt er aus und schlägt den hinzugerufenen Schlüsseldienst mit der Faust ins Gesicht ...

Weil er sich aus seiner Wohnung ausgesperrt hatte, rief ein 45-jähriger Mann in Ludwigshafen den Schlüsseldienst. 

Der Fachmann rückte am frühen Freitagmorgen gegen ein Uhr an und öffnete die Tür. Als der Mieter sich jedoch ausweisen sollte, schlug er dem Angestellten des Schlüsseldienstes unvermittelt mit der Faust auf das linke Ohr. Dann knallte er die Wohnungstür zu.

Die Polizei wurde hinzugerufen. Offensichtlich stand der Mann unter Alkoholeinfluss. Ein Atem-Alkoholtest ergab einen Wert von 3,35 Promille.

Die Rechnung muss er natürlich noch bezahlen.

mk

Mehr zum Thema

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Fotos: Brand in Anwaltskanzlei

Fotos: Brand in Anwaltskanzlei

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare