+
BASF-Quartalszahlen

„Die Königin der Chemie“

Überraschung: BASF-Aktie besser als erwartet!

Ludwigshafen - Der Chemiekonzern veröffentlicht unerwartet die Zahlen des dritten Quartals. Die Bilanz ist sowohl positiv, als auch negativ. Die genauen Fakten:

Es ist schon über ein Jahr her, dass der Aktienkurs der BASF so gut stand. Zuletzt notierte der Chemiekonzern im August 2015 einen Wert von knapp 80 Euro. Nun hat die BASF auch ganz unerwartet die Quartalszahlen veröffentlicht.

Die BASF sei die „Königin der Chemie“, so ein Analyst, als er den Aktienkurs beobachtet. Der Chemie-Riese hat durch die Nachfrage aus der Auto- und Bauindustrie profitiert. Außerdem hat sich die Situation um das Öl- und Gasgeschäft wieder stabilisiert

Dennoch verbucht der Ludwigshafener Konzern im dritten Quartal 2016 einen erneuten Gewinnrückgang. Dieser ist aber geringer ausgefallen, als die Analysten erwartet haben. Der Betriebsgewinn sinkt auf 1,5 Milliarden Euro (Experten gehen von nur 1,3 Milliarden Euro Gewinn aus). Auch der Umsatz ist um knapp ein Fünftel auf 14 Milliarden Euro zurückgegangen, was auf ein Tauschgeschäft mit Gazprom zurückzuführen ist.

Trotz dem Rückgang, ist die BASF positiv auf die zukünftige Entwicklung gestimmt. Die Aktie gewinnt an Wert und auch der Vorstand bekräftigt die „anspruchsvollen Ziele“ für das laufende Jahr.

Mehr über die BASF:

>>BASF: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

>>BASF: Neue Anlage verschlankt Acetylen-Produktion

Zur kompletten Übersichtsseite

dpa/jol

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder (†59) tot

GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder (†59) tot

Hier explodierte der Sprengsatz

Hier explodierte der Sprengsatz

Kommentare