+
Bei der Arbeitsagentur in Ludwigshafen können Flüchtlinge auf die Unterstützung eines ganzen Teams bauen.

Sprache wichtigste Herausforderung

Arbeitsagentur: Eigenes Team für Flüchtlinge

  • schließen

Ludwigshafen - Für Asylsuchende ist die Flucht nach Deutschland ein Neuanfang. Dazu gehört auch, sein eigenes Geld zu verdienen – doch die Arbeitssuche ist für Geflüchtete eine große Herausforderung.

Die Arbeitsagentur in Ludwigshafen hat daher seit dem 1. November 2015 eine eigene Abteilung für die Vermittlung von Geflüchteten eingerichtet.

Zuvor hatte sich die Agentur an einem bundesweiten Pilotprojekt beteiligt, rund 160 Menschen nahmen in der Stadt am Rhein teil, zehn konnten daraufhin eine Ausbildung beginnen oder arbeiten. Viele sammelten in Praktika erste Erfahrungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt.

Im Sommer 2015 wurde klar, dass die Zahl der Asylsuchenden unerwartet hoch sein würde, man sich also auch bei der Arbeitsvermittlung langfristige Lösungen überlegen müsse. Wenig später entschied die Ludwigshafener Arbeitsagentur, ein eigenes Team für die Bearbeitung aufzustellen. 

Iranerin hilft bei Vermittlung

Eine der Pilotprojekt-Teilnehmerinnen, die Iranerin Forough Bahmaei, ist mit im Team. Bahmaei ist seit April 2013 in Deutschland und arbeitet in der sogenannten Eingangszone, in der unter anderem die Daten der Hilfesuchenden aufgenommen werden. Mit ihren Sprach- und Kulturkenntnissen hilft sie den Kollegen der Arbeitsagentur sehr, erklärt die Sprecherin der Arbeitsagentur, Monika Maczek. 

Das Team geht aber auch selbst teilweise in die Unterkünfte, um die Geflüchteten über ihre Möglichkeiten und die Vorgehensweise bei der Vermittlung zu informieren. Vielen sei gar nicht klar, welche Möglichkeiten sie in Deutschland haben, so Maczek.

Die Vermittlung von Geflüchteten ist mit besonderen Herausforderungen verbunden. Neben dem Erlernen der deutschen Sprache als oberste Priorität, gilt es auch bei jedem Arbeitssuchenden zu schauen, welche Qualifikationen er mitbringt. Dabei müsse auch berücksichtigt werden, dass das Gelernte in der Heimat von den Standards in Deutschland abweichen kann. Ein Maler in Syrien arbeitet unter Umständen mit anderen Materialien und Techniken.

Individuelle Vorraussetzungen

„Wir wollen die Menschen ja auch bildungsadäquat vermitteln“, so die Sprecherin. So sollten Akademiker nicht dazu gezwungen werden, beispielsweise in einem Pflegeberuf arbeiten zu müssen. Insgesamt gilt es, zunächst herauszufinden, was die Vorraussetzungen sind um dann gemeinsam einen passenden Weg auf den deutschen Arbeitsmarkt zu finden. 

Im Januar 2016 betreut das Team 500 arbeitssuchend gemeldete Flüchtlinge. 

Da aber auch auf Arbeitgeberseite Beratungs- und Aufklärungsbedarf besteht, gibt es einen Zuständigen für den sogenannten Arbeitgeberservice. Einige Unternehmen erkundigten sich gezielt nach Flüchtlingen als potentielle Arbeitnehmer. 

>>> BASF ermöglicht Flüchtlingen den Start ins Berufsleben!

Sprachkenntnisse als Grundvoraussetzung

Nun gehe es vor allem darum, möglichst schnell möglichst viele Menschen in Sprachkurse zu bekommen, erklärt die Chefin der Ludwigshafener Arbeitsagentur, Beatrix Schnitzius, am Dienstag.

Ihrer Ansicht nach sind fehlende Deutschkenntnisse die größte Hürde bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Bei der Arbeitsagentur könne man jedoch nur bei der Vermittlung von Sprachkursen helfen, deren Finanzierung liege beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

sag/dpa

Quelle: Ludwigshafen24

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Fotos: Brand in Anwaltskanzlei

Fotos: Brand in Anwaltskanzlei

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Kommentare