+
Die Neuen im Polizeipräsidium Rheinpfalz

38 neue Kollegen

Das sind ‚die Neuen‘ im Polizeipräsidium Rheinpfalz

Ludwigshafen - Das Polizeipräsidium Rheinpfalz begrüßt am Dienstag 38 neue Kollegen. Die Polizisten werden jetzt auf die verschiedenen Polizeidirektionen verteilt. 

Im Zuge des landesweiten Versetzungsgeschehens der Polizei haben 13 Kollegen das Polizeipräsidium Rheinpfalz verlassen. Drei wechselten ins Polizeipräsidium Westpfalz nach Kaiserslautern, einer ins Polizeipräsidium Koblenz, vier zum Polizeipräsidium Mainz, drei zur Wasserschutzpolizei, einer zum Landeskriminalamt und einer zur Landespolizeischule.

Im Polizeipräsidium Rheinpfalz ist nun der ‚Nachwuchs‘ angetreten. Der Leiter Führungsstab, Polizeidirektor Harald Brock, konnte insgesamt 38 neue Kollegen begrüßen – elf Polizistinnen und 27 Polizisten. „Sie haben einen interessanten Beruf, passen Sie immer auf sich auf“, so Brock zu den neuen Kollegen.

Die ‚Neuen‘ werden jetzt auf verschiedene Polizeidirektionen verteilt. Die Polizeidirektion Landau erhält acht Beamte, die Direktion in Ludwigshafen 25 und Neustadt fünf. In den Direktionen werden die Kolleginnen und Kollegen auf die Polizeiinspektionen verteilt, wo sie ab sofort ihren Dienst beginnen werden.

pol/mk

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Kommentare