+
LKW rast in Stauende auf A61 - zwei Schwerverletzte

Vollsperrung in der Nacht

LKW rast in Stauende auf A61 - zwei Schwerverletzte

  • schließen

Mutterstadt - Schlimmer Unfall am Freitag Abend: Auf der A61rast ein Lastwagen in einen Stau. Zwei Autofahrer liegen schwer verletzt im Krankenhaus, der Sachschaden ist riesig. 

Es ist kurz vor 22 Uhr am Freitag Abend. Auf der A61, kurz nach dem Autobahnkreuz Mutterstadt Richtung, bildet sich vor einer Nachtbaustelle ein Stau. 

In dem Stau stehen unter anderem ein Audi, ein Skoda und dahinter ein Lastwagen mit Anhänger. Die drei bilden das Stauende auf der rechten Spur. Nahezu ungebremst rast ein weiterer Lastwagen in das Stauende. Der LKW-Fahrer (45) hatte das Stauende offenbar völlig übersehen. 

Die Wucht des Aufpralls ist enorm. Zunächst schiebt sich der LKW-Anhänger in den zugehörenden LKW, der gesamte Zug dann auf die zwei Autos davor. 

LKW rast in Stauende auf A61 - zwei Schwerverletzte

Der unfallverursachende LKW-Fahrer wird eingeklemmt und muss von der Feuerwehr aus dem völlig zerstörten Führerhaus seines Lastkraftwagens gerettet werden. Der Mann (45) wird mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Audi wird ebenfalls schwer verletzt. 

Durch den querstehenden LKW des Unfallverursachers sowie dem großen Trümmerfeld wird die Autobahn 61 in Richtung Koblenz für die Aufräum- und Bergungsarbeiten bis in die frühen Morgenstunden voll gesperrt. 

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Mutterstadt und Ruchheim sowie die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen, Notarzt, drei Rettungswagen, die Autobahnmeisterei Ruchheim und sechs Fahrzeuge der Polizeiautobahnstation Ruchheim sowie der umliegenden Polizeidienststellen. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 450.000 Euro.

Mehr zum Thema

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Kommentare