+
Das Landgericht im pfälzischen Landau.

Staatsanwalt fordert aber 15 Jahre

Anwälte plädieren: Fünf Jahre für Bankräuber!

  • schließen

Landau - Die Anwälte eines teilweise geständigen 33-jährigen Bankräubers plädieren auf eine Freiheitsstrafe von fünf Jahren. Spannend: Die Staatsanwaltschaft fordert 15 Jahre.

Er soll mit einem Komplizen sieben Banken in vier Bundesländern (Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Niedersachsen und Saarland) überfallen, satte 309.000 Euro erbeutet haben.

Deshalb hatte die Staatsanwaltschaft 15 Jahre Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung für einen 33-jährigen Serienbankräuber gefordert.

Der angeklagte Ex-Unternehmensberater hatte vorm Landgericht Landau gestanden, zwei der Banküberfälle begangen zu haben (WIR BERICHTETEN).

Aus diesem Grund forderte seine Verteidigung am heutigen Montag eine Freiheitsstrafe von fünf Jahren. Ihr Mandant solle auch nur für diese beiden zugegebenen Banküberfälle verurteilt, von den restlichen Vorwürfen aber freigesprochen werden, so seine Anwälte.

Mit einem Urteil wird noch im Laufe des 24. November gerechnet. 

dpa/pek

Mehr zum Thema

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Müllauto versinkt in Straße

Müllauto versinkt in Straße

Kommentare