+
Großbrand in Landau: 200 Einsatzkräfte rücken zu dem Brand in einem Holzfachhandel aus.

Holzfachhandel brennt

200 Einsatzkräfte bei Kampf gegen die Flammen in Landau! 

Landau – Am Donnerstagnachmittag steigen über Landau dicke Rauchwolken auf. Es brennt ausgerechnet ein Holzfachhandel! Der Stand der Dinge: 

+++UPDATE: Laut Informationen der Stadt Landau wurde durch den Brand auch giftiges Asbest freigesetzt.+++

>>>Lagerhallenbrand: Asbest-Alarm in Landau!

Am Donnerstag gegen 15:22 Uhr wird die Feuerwehr Landau zu einem Brand in die Lotschstraße gerufen. Es brennt in einem größeren Holzfachhandel! Stundenlang sind rund 200 Einsatzkräfte (Feuerwehren aus Landau, dem Landkreis Südliche Weinstraße und Germersheim, DRK Landau und Polizei) dabei, die meterhohen Flammen zu löschen.

Großeinsatz bei Brand in Holzfachhandel!

Der Brand ist mittlerweile unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten werden jedoch noch mehrere Stunden andauern. Am Abend gegen 19 Uhr ist der Bereich rund um den Brandort großräumig abgesperrt, der Verkehr wird umgeleitet. 

Von Verletzten sei bislang nichts bekannt, sagt ein Polizeisprecher in Ludwigshafen. Teile der Halle seien eingestürzt. Die Feuerwehr habe es aber geschafft, ein Übergreifen des Brandes auf benachbarte Gebäude zu verhindern. Was das Feuer auslöste, war zunächst nicht bekannt. Über dem Brandort stand eine riesige Rauchwolke. 

In der Halle wurden nach Polizeiangaben Holz und Stoffe zur Holzverarbeitung gelagert. „Das sind alles Stoffe, die gut brennen“, sagt der Polizeisprecher. 

Anwohner werden weiterhin gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Angaben zur Brandursache und Schadenshöhe können derzeit noch nicht getroffen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

In der Nähe des Brandes ereignet sich zudem ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Auto, in dessen Folge die Beifahrerin mit schweren Verletzungen in ein Ludwigshafener Krankenhaus eingeliefert wird. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar. 

Lotsch- und Bombachstraße bleiben für die Dauer der Löscharbeiten voraussichtlich die ganze Nacht über komplett gesperrt.

Anwohner werden gebeten, sich bei Rückfragen an die Polizeiinspektion Landau (Tel. 06341-2870) zu wenden.

>>>Sperrbezirk in Landau wieder aufgehoben!

pol/kp

Mehr zum Thema

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Kommentare