+

Auf A67

In 80er-Zone: Mercedes-Fahrer 63 Sachen zu schnell

  • schließen

Lampertheim - Auf der A67 bei Lampertheim gerät ein 48-jähriger Mercedes-Fahrer in eine Radarkontrolle – und wird mit sage und schreibe 63 Stundenkilometern über der erlaubten Geschwindigkeit erwischt.

440 Euro Bußgeld und ein zweimonatiges Fahrverbot sind die Konsequenz für diesen 48-jährigem Mercedes-Fahrer mit Bleifuß.

Der Mann gerät am Montag in die Kontrolle auf der A67. Anstatt der erlaubten 80 Stundenkilometern ist er mit satten 63 Sachen zu schnell unterwegs.

Und wieder einmal zeigt sich: Rasen lohnt sich nicht.

pol/rob

Mehr zum Thema

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

Orkantief Egon beschädigt Weihnachtszirkus 

Orkantief Egon beschädigt Weihnachtszirkus 

Kommentare