Unfall auf A5
1 von 25
Schwerer Unfall auf der A5: BMW stürzt zehn Meter in die Tiefe.
Unfall auf A5
2 von 25
Schwerer Unfall auf der A5: BMW stürzt zehn Meter in die Tiefe.
Unfall auf A5
3 von 25
Schwerer Unfall auf der A5: BMW stürzt zehn Meter in die Tiefe.
Unfall auf A5
4 von 25
Schwerer Unfall auf der A5: BMW stürzt zehn Meter in die Tiefe.
Unfall auf A5
5 von 25
Schwerer Unfall auf der A5: BMW stürzt zehn Meter in die Tiefe.
Unfall auf A5
6 von 25
Schwerer Unfall auf der A5: BMW stürzt zehn Meter in die Tiefe.
Unfall auf A5
7 von 25
Schwerer Unfall auf der A5: BMW stürzt zehn Meter in die Tiefe.
Unfall auf A5
8 von 25
Schwerer Unfall auf der A5: BMW stürzt zehn Meter in die Tiefe.

Wegen Aquaplaning

BMW stürzt zehn Meter tiefe Böschung hinab

  • schließen

Heidelberg/Dossenheim - Die Familie ist auf der A5 in Richtung Frankfurt unterwegs, als das Auto ins Schleudern kommt. Der Wagen durchbricht die Leitplanke und stürzt die Böschung hinab. 

In der Nacht zum Mittwoch ereignet sich ein schwerer Unfall auf der A5, eine 39-jährige Frau wird schwer verletzt. 

Eine Familie ist kurz vor Mitternacht mit ihrem BMW in Richtung Frankfurt unterwegs. Zwischen dem Heidelberger Kreuz und der Anschlussstelle Dossenheim gerät der Wagen ins Schleudern. Vermutlich war der Fahrer trotz Aquaplaning zu schnell unterwegs. 

An der Brücke, die über den Neckar führt, prallt das Auto gegen die rechte Leitplanke, durchbricht sie und stürzt eine etwa zehn Meter tiefe Böschung hinab und bleibt auf dem Dach liegen. 

Die Familie, zwei Erwachsene und zwei Kinder im Alter von einem und sieben Jahren, wird in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kinder und der Fahrer bleiben glücklicherweise unverletzt. 

Der BMW wird völlig zerstört und muss mit einem Kran die Böschung hochgezogen werden.Bis zum Abtransport des BMW war der rechte Fahrstreifen gesperrt.

pol/mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Kommentare