+
Die Betrüger erleichtern den 87-Jährigen um 30.000 Euro. (Symbolbild)

Senior fällt auf Masche rein

30.000 Euro weg – Trickbetrüger dreister denn je!

  • schließen

Heidelberg-Weststadt -  Diese Geschichte klingt einfach unglaublich! Ein 87-Jähriger durchschaut zunächst die dreiste Masche der Trickbetrüger – geht ihnen dann doch auf den Leim. Mit fatalen Folgen...

Die Dreistheit der Betrüger erreicht hier ein neues Level. Der Fall: 

Es ist Freitagmorgen – das Telefon klingelt. Ein Senior aus der Weststadt hebt ab. Seine angebliche ‚Nichte‘ meldet sich: Sie brauche dringend30.000 Euro in bar, um ein Haus zu kaufen. 

Der Mann reagiert sofort richtig und ist misstrauisch, da er die Stimme nicht erkennt. Die Unbekannte legt auf. 

Zirka eine Stunde später klingelt das Telefon erneut. Am anderen Ende: Eine „Oberkomissarin“ die angeblich genau an DIESEM Betrugsfall arbeite. Sie wolle den Täter bei einer scheinbaren Übergabe überführen und festnehmen.  

Dazu soll der Senior das geforderte Geld von der Bank abheben und dem „Täter“ persönlich übergeben. 

Das anfängliche Misstrauen des Mannes ist nun wie weggeblasen – schließlich möchte er der „Polizei“ ja helfen, den Täter zu schnappen...

Wie verabredet kommt es um 15 Uhr vor seinem Haus in der Franz-Knauff-Straße zur verhängnisvollen Geldübergabe. 

Dann das böse Erwachen! 

Gegen 16:30 Uhr ruft der 87-Jährige bei der Kriminalpolizei in Heidelberg an – in dem Glauben er bekomme sein Geld wieder.

Doch vergebens! Die Polizei weiß nichts über diesen Fall. Jetzt erst wird ihm klar – er ist gerissenen Betrügern auf den Leim gegangen. 30.000 Euro sind einfach weg! 

Der Geldabholer wird wie folgt beschrieben: 

Der Mann ist etwa 18 bis 22 Jahre alt und 1,60 bis 1,65 Meter groß. Er ist muskulös, hat schwarze, kurze Haare und hat eine dunkle Hautfarbe. Der Verdächtige trug einen grauen Pullover oder eine Jacke.

-------

Hinweise unter der Nummer0621/174-5555 an die Kriminalpolizei.

pol/nis

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Kommentare