+
Symbolbild.

Freiburg, Tübingen, Heidelberg und Ulm

Universitätskliniken fordern mehr Geld! 

  • schließen

Heidelberg - "Eine Milliarde Euro fehlt im Jahr": Neben drei anderen Universitätskliniken fürchtet auch die Uniklinik Heidelberg in die roten Zahlen zu geraten. Deshalb fordert sie nun mehr Geld...

Die Universitätskliniken im Südwesten wollen mehr Geld für ihre besondere Rolle im Gesundheitswesen. 

"Bundesweit fehle allen Unikliniken zusammen rund eine Milliarde Euro im Jahr", sagte der Generalsekretär des Verbandes der Universitätskliniken Deutschlands, Ralf Heyder, am Donnerstag in Stuttgart. 

Das Geld könne durch eine Pauschale von etwa zehn Prozent pro Fallpauschale eingespielt werden. Diese Forderung richtet der Verband der bundesweit 33 Kliniken an die Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Reform der Krankenhaus-Versorgung.

Im Südwesten hatten sich die vier Kliniken in Freiburg,Tübingen, Heidelberg und Ulm an einer bundesweiten Aktionswoche unter dem Motto "Wir leisten mehr: Die Deutsche Hochschulmedizin" beteiligt. 

Die Universitätskliniken haben Bedenken

"Sie fürchteten, in die roten Zahlen zu geraten", wie die Tübinger Kaufmännische Direktorin Gabriele Sonntag erklärte. Ulm sei bereits in die Verlustzone abgerutscht.

dpa/nis 

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Kommentare