+
Lange Gesichter bei den Deutschland-Fans beim Public Viewing an der halle02 - am Ende muss sich die Jogi-Elf 0:2 gegen Gastgeber Frankreich geschlagen geben.

‚Public Booing‘

Mon dieu! Griezmann vermiest uns die EM-Party

Heidelberg - Es hat nicht sollen sein! Gastgeber Frankreich macht dem deutschen EM-Traum mit einem - wenn auch glücklichen - 0:2 ein Ende. Die große Party nach dem Public Viewing bleibt aus.

Rien ne va plus - nichts geht mehr...

Das mussten die rund 1.000 Fans beim Public Viewing an der halle02 spätestens nach dem kaltschnäuzigen 0:2 durch Frankreichs Wirbelwind Antoine Griezmann in der 72. Spielminute einsehen. Der 25-jährige Atlético-Star hatte schon zuvor nach Hand-Elfmeter durch Schweini - oder wie Béla Réthy sagen würde: ‚Steini‘ - sicher zum 0:1 eingenetzt (45. + 2).

>>> Vom Bayernschreck zum DFB-Albtraum: Antoine Griezmann

Fotos: Griezmann vermiest uns die EM-Party

Nach hartem Kampf, aber fehlendem Glück der Jogi-Elf ging der Gastgeber und nun haushohe Favorit auf den EM-Titel verdient als Sieger vom Feld - und sorgte so für lange Gesichter bei den Tausenden ‚Schland‘-Fans in Heidelberg. 

>>> Löw lässt eigene Zukunft offen

Da muss die große EM-Party eben verschoben werden. 

Aber wir sind uns sicher: Das Warten wird sich lohnen, denn die junge ‚La Mannschaft‘ hat uns bereits jetzt viel Freude bereitet und wird auch in vier Jahren alles dafür tun, um den Titel dahin zu holen, wo er hingehört: nämlich nach Deutschland! Davor verteidigen wir aber erst noch unseren Weltmeistertitel bei der WM 2018 in Russland...

Adieu und merci für ein tolles Turnier, Jungs!

>>> Viele 4er, zwei Mal die 5! Bilder und Noten zu Deutschland - Frankreich

rob

Quelle: Heidelberg24

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Das zünftige Richtfest beim Luxor-Filmpalast

Das zünftige Richtfest beim Luxor-Filmpalast

Kommentare