+
Die Neckarwiese ist schon lange als Aufenthaltsort am Fluss etabliert. Die Aktion ‚NeckarOrte‘ will aber auch die unscheinbareren Flecken am Wasser entdecken und erlebbar machen.

Vier Events

‚NeckarOrte‘: Aktion will Räume am Wasser schaffen

Heidelberg – Architektenkammer und Stadt wollen den Bürgern ‚ihren' Neckar wieder näher bringen. Dafür sollen bei vier Auftakt-Veranstaltungen Konzepte entwickelt werden: 

Am Neckar liegen die größten öffentlichen Freiräume der Stadt, aber außer an der Neckarwiese in Neuenheim und Wieblingen gibt es eigentlich nur wenigen Stellen, an denen man sich direkt am Fluss aufhalten kann.

Drei Jahre lang will die Architektenkammer Baden-Württemberg gemeinsam mit der Stadt und interessierten Bürgern überlegen, wie man diese Freiräume für die Menschen nutzbar machen kann.

Dafür sind zunächstvier Veranstaltungswochenenden am Flussufer in Altstadt, Schlierbach, Bergheim und Wieblingen geplant. In verschiedenen Workshops erarbeiten die Teilnehmer währenddessen erste Nutzungskonzepte für potentielle ‚NeckarOrte‘. Laut Programm soll es aber mit Livemusik, Lichtinstallationen und Gastronomie auch eine kulturelle Veranstaltung für alle werden.

Auftakt am 16. September

Los geht‘s am 16. September am Neckarlauer, den bisher hauptsächlich die Weisse Flotte als Anlegestelle benutzt. Der Bereich direkt am Wasser gegenüber der Stadthalle ist erst seit Kurzem mit Sitzgelegenheiten ausgestattet. Dabei ist die Anlegestelle einer der wenigen Orte im Bereich der Altstadt, an dem man direkt am Neckar verweilen kann.

Weitere Veranstaltungsorte sind Schlierbach, von 30. September bis 2. Oktober, Bergheim, von 7. bis 9. Oktober und Wieblingen, von 14. bis 16. Oktober 2016.

Alle Informationen sowie das ausführliche Programm findest Du unter www.neckarorte-heidelberg.de

sag

Quelle: Heidelberg24

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Kommentare