+
‚Tatort Neckartal-Komissare‘ ermitteln 

‚Tatort Neckartal‘ ermittelt unterwegs

Wenn S-Bahn fahren zum Krimi wird... 

Heidelberg - Wer im Oktober nichts ahnend in die S-Bahn steigt, findet sich womöglich mitten in einer spannenden Kriminalgeschichte wieder oder ist aktiv mit dabei: 

Kunst trifft S-Bahn: bei der Matchbox-Aktion „Tatort Neckartal“ wird die S-Bahn RheinNeckar im Neckartal zum Spielort! 

Pendler, Schüler und Vielfahrer aufgepasst: Wer im Oktober zur richtigen Zeit in die S-Bahn RheinNeckar ab Heidelberg-Altstadt ins Neckartal steigt, wird neben den gewohnten Standardansagen womöglich auf überraschende Lautsprecheransagen treffen. Der tägliche Weg nach Hause oder zur Arbeit wird ab dem 2. Oktober an mehreren Terminen am frühen Abend zum spannenden Event, denn nichts ahnende Fahrgäste finden sich womöglich inmitten einer Kriminalgeschichte wieder. 

Dahinter steckt das wandernde Kunst- und Kulturprojekt ‚Matchbox‘, bei dem sich Theatermacher und Autoren mit den Lebenswelten der Neckartal-Bewohner auseinander setzen und deren Geheimnisse, Erinnerungen und Erlebnisse in interaktive und überraschende Kunstformate verpacken. 

‚Heinrich Prinz‘ alias Oliver Jaksch

Im Oktober werden die S-Bahn-Züge im Neckartal an fünf Terminen zum Bühnenbild, denn im ‚Tatort Neckartal‘ wird nicht auf einer kleinen Theaterbühne ermittelt: ‚Kriminaloberkommissar Heinrich Prinz‘, gespielt von Oliver Jaksch und ‚Hauptkommissar Manuel Engel‘ alias Florian Mania ermitteln in den Straßen, auf den Bahnhofsvorplätzen und in den S-Bahnen der Region. Die Theatermacher David Ortmann und Andreas Hillger inszenieren den „Tatort Neckartal“ also als im wahrsten Sinne ‚bewegten‘ Krimi. Alles in allem ist das Projekt eine außergewöhnlich gelungene Mischung aus Theaterabend, Live-Performance, Improvisationstheater und Video-Krimi

Mittendrin statt nur dabei

Echte Krimi-Freaks, die nicht nur als zufällige, passive Beobachter dabei sein möchten, können am 2., 4., 6., 8. und 9. Oktober auch aktiv mit auf Verbrecherjagd gehen! 

Los geht es jeweils um 19:30 Uhr am S-Bahnhof Altstadt! 

(Tickets über Karlstorbahnhof, VVK 15 €, AK 19 €) MEHR INFOS

Die Tour startet und endet am Bahnhof Heidelberg-Altstadt bzw. am Bahnhof Mosbach. Kleiner Tipp: wer mit ermitteln möchte, sollte die Highheels zu Hause lassen! Echte Detektive brauchen wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk, denn die Touren finden teilweise im Freien und zu Fuß statt. 

kh

Quelle: Heidelberg24

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder (†59) tot

GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder (†59) tot

Kommentare