+
In Heidelberg werden Bürgerplaketten für besonderes Engagement vergeben (Symbolfoto).

Für besonderes Engagement

Jetzt noch Vorschläge für Bürgerplakette einreichen!

Heidelberg - Eine besondere Auszeichnung für besondere Bürger! Auch 2016 wird die Heidelberger Bürgerplakette verliehen – doch wer soll sie bekommen?

Wer sind in besonderem Maße für das Gemeinwohl eingesetzt hat, der sollte auch eine Anerkennung dafür erhalten. Deshalb werden auch in diesem Jahr besonders engagierte Heidelberger mit der Bürgerplakette der Stadt Heidelberg ausgezeichnet.

Noch bis zum 15. Juni 2016 können Vorschläge für die Auszeichnung eingereicht werden. Die vorschlagende Person sollte im gleichen Stadtteil wohnen wie die für die Bürgerplakette vorgeschlagene Person. Zudem bedarf es der Unterstützung eines Mitgliedes des Gemeinderates, der Verwaltung oder des jeweiligen Bezirksbeirats beziehungsweise Stadtteilvereins.

Die Bürgerplakette ist die offizielle Anerkennung der Stadt Heidelberg für herausragendes bürgerschaftliches Engagement. Die Bürgerplakette ergänzt die weiteren Ehrungen der Stadt Heidelberg sowie die Auszeichnungen von Land und Bund. Im Unterschied zu diesen fordert die Satzung über die Stiftung der Bürgerplakette der Stadt Heidelberg kein Mindestalter der zu ehrenden Person und keine bestimmte Dauer des Engagements.

In einem Jahr werden maximal 27 Bürgerplaketten verliehen. 

---------------------------------

Anträge für die Vorschläge sind in den Bürgerämtern, der Stadtbücherei und im Referat des Oberbürgermeisters, Bürgerengagement, Marktplatz 10, 69117 Heidelberg, erhältlich. Weitere Informationen sind erhältlich unter Telefon 58-10350 und 58-10351 oder per E-Mail an buergerengagement@heidelberg.de, im Sekretariat des OB-Referats und im Internet unter www.heidelberg.de/buergerengagement.

>>> Fünf Dinge, die Heidelberger glücklich machen

mk

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Kommentare