+
Mit diesen Baustellen sollten Autofahrer in Heidelberg 2016 rechnen (Symbolfoto).

Was, wann, wo, wie lange?

Baustellenplan 2016 – diese Arbeiten stehen an!

Heidelberg - Auch 2016 stehen wieder einige Großbaustellen auf dem Plan. Was genau gemacht wird und wie lange das dauern soll – eine Übersicht:

Auch in diesem Jahr bringt die Stadt Heidelberg einen Baustellenplan heraus. Darin enthalten: Alle geplanten Arbeiten an Hauptverkehrsstraßen.

Der Baustellenplan 2016 zeigt die größten Arbeiten an Hauptverkehrsstraßen auf einen Blick. So können sich die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer rechtzeitig darauf einstellen“, sagt Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner: „Natürlich bringt jede Baustelle auch Belastungen mit sich. Der Lohn für die Geduld sind intakte Straßen, Wege und Gleise. 2015/2016 investieren wir insgesamt über 50 Millionen Euro in die öffentliche Infrastruktur, davon allein 14,2 Millionen Euro in die Projekte des Mobilitätsnetzes.

- Klingenteichstraße: Stützmauersanierung in Höhe Klingentorstraße 8-10. Bauzeit: 18. April bis Ende Juni 2016 – halbseitig gesperrt

- Autobahn A5, Anschlussstelle Dossenheim: Fahrbahnsanierung. Bauzeit: Mai bis Oktober 2016 – Ostseite der Anschlussstelle gesperrt, keine Auffahrt auf die A5 in Richtung Frankfurt sowie keine Abfahrt von der A5 aus Richtung Karlsruhe möglich.

- Boxbergknoten: Fahrbahnsanierung des nordöstlichen Asts sowie auf der Brücke in Ost-West-Richtung, Neubau einer Schranke am Gleisübergang. Bauzeit: 17. Mai bis 5. Juli 2016 – nordöstlicher Ast gesperrt, von der Karlsruher Straße aus Richtung Leimen keine Auffahrt sowie aus Richtung Emmertsgrund keine Abfahrt möglich; Verkehr wird umgeleitet; auf der Brücke halbseitig gesperrt mit Ampelregelung.

- B37 auf Höhe der Brücke Wieblinger Weg: Sanierung der Rohrbrücke. Bauzeit: 16. bis 31. Mai 2016 – einstreifi ge Verkehrsführung in beide Richtungen.

- Eppelheimer Straße: Gleisumbau zwischen Kranichweg und Henkel-Teroson-Straße im Rahmen des Mobilitätsnetzes Heidelberg. Vorbereitende Kanal- und Leitungsarbeiten zwischen Am Markt und Pfaffengrundstraße vom 30. Mai bis Ende November 2016; Fahrspur stadteinwärts gesperrt, Autoverkehr wird mit Ampelregelung auf den Gleisen geführt, Lastkraftwagen ab Kurpfalzring umgeleitet – Leitungsarbeiten an der Czernybrücke durch die Stadtwerke Heidelberg ab Juni 2016 im Vorgriff auf den Kreuzungsumbau; einstreifige Verkehrsführung stadteinwärts – Gleisumbau voraussichtlich ab November 2016; kein Straßenbahnverkehr, Schienenersatzverkehr wird eingerichtet; Verkehrseinschränkungen für den Auto- und Radverkehr – Abriss der alten Eisenbahnbrücke über die Eppelheimer Straße in Höhe Bahnbetriebswerk von Dezember 2016 bis März 2017; Vollsperrung, Umleitung über HenkelTeroson-Straße.

- Mittermaierstraße zwischen Vangerowstraße und Bergheimer Straße: Gleiserneuerung, Kanalarbeiten. Bauzeit: 7. Juli bis 19. August 2016 – einstreifige Verkehrsführung.

- Sofienstraße: Fahrbahnsanierung, Kanalarbeiten, Leitungsarbeiten. Bauzeit: Mitte Juli bis 11. September 2016 – einstreifige Verkehrsführung bis 18. August, kein Durchgangsverkehr ab 19. August; auch Radverkehr betroffen.

- Hauptbahnhof Nord: vorbereitende Arbeiten für den Umbau der Haltestelle im Rahmen des Mobilitätsnetzes Heidelberg. Bauzeit: voraussichtlich ab Dezember 2016 – kein Durchgangsverkehr im Bereich der Haltestelle; Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Gerade bei Arbeiten an Hauptverkehrsstraßen ist die Koordination der Baustellen sehr wichtig“, erklärt Reiner Herzog, stellvertretender Leiter des Amtes für Verkehrsmanagement: „Damit der Verkehr möglichst wenig beeinträchtigt wird, stimmen wir unsere Bauarbeiten und die der anderen Maßnahmenträger eng aufeinander ab. Größere Arbeiten, wie die Maßnahme in der Sofienstraße, legen wir soweit wie möglich in die Ferien. Die Arbeiten in der Sofienstraße und der Mittermaierstraße müssen abgeschlossen sein, bevor der Umbau der Haltestelle Hauptbahnhof Nord beginnen kann.

Der Baustellenplan erscheint als Faltblatt und kann unter www.heidelberg.de/baustellen als PDF heruntergeladen werden. Zudem liegen einige Exemplare auch im Kundenzentrum der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv), bei den großen Arbeitgebern in Heidelberg und den Umlandgemeinden, den Bürgerämtern, Grundschulen und städtischen Kitas aus.

Stadt Heidelberg/mk

Quelle: Heidelberg24

Hier explodierte der Sprengsatz

Hier explodierte der Sprengsatz

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Die Pet Shop Boys in der Frankfurter Jahrhunderthalle

Die Pet Shop Boys in der Frankfurter Jahrhunderthalle

Kommentare