+
Noch bis Freitagabend ist die Sofienstraße einspurig befahrbar.

19. August bis 11. September

Vollsperrung Sofienstraße: So entgehst Du dem Verkehrschaos!

Heidelberg-Altstadt – Ab Freitag, 19. August, ist die Sofienstraße zwischen Plöck und Neckarstaden für rund drei Wochen komplett gesperrt. Was Du während des Ausnahmezustands wissen musst:

Schon seit 11. Juli müssen Autofahrer in der Innenstadt starke Nerven beweisen. Seit die Sofienstraße zwischen Adenauer- und Bismarckplatz einspurig ist, steht man in dem Bereich zu Stoßzeiten immer im Stau – teilweise sogar bis in die Kurfürsten-Anlage.

Jetzt kommt es aber wie bereits von der Stadt angekündigt richtig dicke: Ab Freitag, 19. August (22 Uhr), wird der Abschnitt zwischen Plöck und Neckarstaden komplett dicht gemacht – und das bis voraussichtlich 11. September.

Sofienstraße wird saniert

Am ersten Wochenende der Vollsperrung wird auch die Fahrbahn am Adenauerplatz saniert. Dort sind die beiden Linksabbiegerspuren aus Richtung Kurfürsten-Anlage in die Sofienstraße sowie die Kreuzung Sofienstraße/Kurfürsten-Anlage/Friedrich-Ebert-Anlage bis Sonntag, 21. August, gesperrt. Währenddessen müssen Autofahrer durch den Gaisbertunnel und wieder zurück über die ganze rechte Spur der Friedrich-Ebert-Anlage in Richtung Hauptbahnhof.

Die Umleitung

Laut Stadt soll eine Umleitung in Richtung Neuenheim über die Ernst-Walz-Brücke verlaufen. Bis Donnerstag, 18. August, herrschte auch dort Verkehrschaos, weil die rnv die Straßenbahngleise in der Mittermaierstraße ausgetauscht hatte. Jetzt soll die Strecke aber uneingeschränkt befahrbar sein.

Für Fahrradfahrer gibt es ebenfalls eine Umleitung über die Plöck, Neugasse, Hauptstraße und Fahrgasse. Allerdings werden sich einige Radler bestimmt auch wieder einen Weg entlang des Gehweges der Sofienstraße bahnen. Dieser ist von der Sperrung nicht betroffen. Alle Geschäfte sind uneingeschränkt erreichbar. Auch der Fußgängerübergang zwischen Bismarckplatz in die Hauptstraße bleibt offen.

Busse fahren ebenfalls eine Umleitung über die Ernst-Walz-Brücke – die Straßenbahnlinie 21 hält während der Vollsperrung nicht mehr am Bismarckplatz. Hier findest Du alle Informationen der rnv zum Thema.

Das Parkhaus im Darmstädter Hof (P4) wird während der gesamten Sperrungsphase nur über den Neckarstaden und die Fahrtgasse erreichbar sein.

Hintergrund

Laut Stadt laufen die Bauarbeiten bisher reibungslos und voll im Zeitplan. Für rund800.000 Euro soll neben der Sanierung der Sofienstraße, den Kanal- und Leitungsarbeiten die Fahrbahn auch verbreitert werden: 80 Zentimeter mehr Platz haben Fahrrad- und Autofahrer dann zwischen Plöck und Buszufahrt zum Bismarckplatz. Der bisher viel zu schmale Fahrradweg in diesem Bereich wird dann künftig 1,85 Meter breit sein.

sag

Quelle: Heidelberg24

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Merry Messplatz: Es weihnachtet sehr vor der Alten Feuerwache!

Merry Messplatz: Es weihnachtet sehr vor der Alten Feuerwache!

Schwerer Unfall! Mazda überschlägt sich 

Schwerer Unfall! Mazda überschlägt sich 

Kommentare