+

Positive Bilanz der Polizei

Heidelberger Herbst: kein Stress! 

Heidelberg-Altstadt - Kein Gedränge, kein Stress, kaum Einsätze: Die Polizei hat nach dem wilden Wochenende nur Gutes zu vermelden: 

Es war ein wildes Wochenende für die Heidelberger und tausende Gäste! 

Man sollte meinen, dass es bei so vielen Menschen zu zahlreichen Auseinandersetzungen, Diebstählen oder Unfällen kommt. Nicht so bei diesem Heidelberger Herbst! Aus polizeilicher Sicht was das Groß-Event erstaunlich friedlich und man zieht eine durchweg positive Bilanz! An beiden Tagen berichten die eingesetzten Fußstreifen von einer "sehr gut besuchten Veranstaltungsmeile ohne Gedränge"  zwischen Bismarckplatz und Karlsplatz. 

Insbesondere am verkaufsoffenen Sonntag nahm der Besucherstrom mit Öffnung der Geschäfte schlagartig noch einmal zu. Hier kam es aber lediglich kurzzeitig zu Verkehrsverdichtungen beim Parkhaus am Karlsplatz. 

Impressionen vom Shopping-Sonntag in der Altstadt

So schön ist der 47. Heidelberger Herbst!

Nennenswerte Einsatzanlässe auf der Veranstaltung selbst gab es tagsüber keine. Und sogar in der Nacht, bei großem Besucherandrang und Party bis in die frühen Morgenstunden musste die Polizei nicht wirklich ausrücken. Kurz um: Bei den Nachtschwärmern herrschte eine ausgelassene und friedliche Stimmung. 

Lediglich gegen 5:00 Uhr morgens mussten die Einsatzkräfte kurzfristig einschreiten. Ein Angetrunkener pöbelte und beleidigte in der Unteren Straße mehrere Polizisten an.

(WIR BERICHTETEN) 

Zusammengefasst kam es zu einer Körperverletzung, einer  Bedrohung und drei Diebstählen. Ein Mann durfte seinen Rausch in der Arrestzelle ausschlafen.

pol/kh

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Kommentare