+
BMW Aufbruchsserie (Symbolbild) 

Neun Fahrzeuge in einer Nacht aufgebrochen

BMW-Autoknacker-Serie geht weiter! 

Grünstadt: Nach der Aufbruchsserie in der vergangenen Woche in Weinheim, haben die BMW-Knacker wieder zugeschlagen. Ziel: Lenkräder und Entertainment-Geräte. 

BMW-Fahrer sollten, wenn möglich, wohl besser in der Garage parken: In den vergangenem Wochen hat es eine Autoknacker-Bande auf bestimmte Teile der Limousinen abgesehen. 

Erst vor wenigen Tagen wurden im Raum Weinheim mehrere Fahrzeuge aufgebrochen (WIR BERICHTETEN), in der letzten Nacht waren die Autoknacker offenbar im Raum Grünstadt unterwegs.  

Professionele Autoknacker-Bande am Werk

Gleich neun BMW werden in der Nacht zum 14.09.2016 von unbekannten Auto-Aufbrechern heimgesucht. Das Ziel: Lenkräder, Steuergeräte; Navis und Entertainment-Geräte. 

Die Bande zieht offensichtlich durch die Straßen Sausenheims und suchte gezielt nach hochwertigen BMW's (2er, 3er, 4er, 5er, X3). Nachdem sie die Scheiben eingeschlagen haben, werden die Einbaugeräte und Lenkräder in minutenschnelle ausgebaut. BMW-Besitzer in der Trifelsstraße, Kalmitstraße, Schloßbergstraße, Auf der Hohl, Donnersbergstraße, Raiffeisensttraße und im Triftweg erwartet am Morgen ein böse Überraschung. Keiner der Anwohner bemerkt in der Nacht zwischen 2:00 und 5:00 Uhr etwas Verdächtiges. 

Es gibt jedoch Videoaufzeichnungen, wonach die Täter offensichtlich mit Fahrrädern unterwegs sind. Die Auswertung des Bildmaterials dauert an. Die letzte Serie dieser Art in Grünstadt ereignete sich Mitte Mai 2015 - damals wurden 7 PKW's in einer Nacht aufgebrochen. 

Die Polizei tappt derzeit noch im Dunkeln, auch wenn es Hinweise gibt,  dass die Täter aus Osteuropa kommen und über entsprechend bandenmäßige Strukturen verfügen. 

Für betroffene Fahrzeughalter haben wir vorerst nur den Rat: Wer sein Auto ungeschützt draußen parken muss, sollte über eine sichere Alarmanlage nachdenken. 

>>> 2,5 Mio. Schaden! Soko „Zeppelin“ jagt Autoknacker

>>> BMW-Aufbruchserie im Rhein-Neckar-Kreis: Ein Überblick

Mehr zum Thema

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Impressionen vom Hotel zum Ritter St. Georg

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Erster Foodtruck-Weihnachtsmarkt auf dem Messplatz

Kommentare