+
Das Hörsaalgebäude der Uni Germersheim.

Durch Oberlicht eingebrochen

Wegen Handy! Mann (†28) stürzt durch Uni-Dach in den Tod

Germersheim – Das tragische Unglück am Samstag im südpfälzischen Germersheim. Ein Mann (28) stürzt vom Uni-Dach, stirbt. Jetzt ist die Ursache klar, die seinen Tod noch sinnloser macht.

Das macht das ganze Drama noch trauriger...

Der 28-Jährige, der am Samstagfrüh (23. April) durch das Plastik-Oberlicht eines Uni-Gebäudes acht Meter in die Tiefe stürzte und Stunden später im Krankenhaus seinen schweren Kopfverletzungen erlag (WIR BERICHTETEN) – er suchte nach seinem Handy

Das spätere Opfer war mit mehreren Freunden nach einem Kneipenbesuch in ‚Schnapslaune‘ gegen 7 Uhr früh über ein Baugerüst auf das Hörsaalgebäude gestiegen.

Wie die Nachrichtenagentur dpa unter Berufung auf einen Polizei-Sprecher berichtet, drehte der Mann nochmal um, als er auf dem Rückweg bemerkt, dass er sein Handy auf dem Dach verloren hatte. Dabei kam es zu dem verheerenden Fehltritt.

Tragisch: Der tödlich verunglückte Sachse hatte seine Freundin übers Wochenende besucht.

>>> Nach Sturz durch Uni-Dach: Mann (28) stirbt in Krankenhaus

>>> Aus acht Metern Höhe – Mann (28) kracht durch Uni-Dach

dpa/pek

Mehr zum Thema

Weihnachtsmarkt in Eppelheim

Weihnachtsmarkt in Eppelheim

Vereinsheim bei Brand zerstört

Vereinsheim bei Brand zerstört

Das zünftige Richtfest beim Luxor-Filmpalast

Das zünftige Richtfest beim Luxor-Filmpalast

Kommentare