+
Die „Prinses Christina“ auf dem Rhein bei Germersheim - an Bord sind rund 35 Menschen an einer Virusinfektion erkrankt.

37 Passagiere erkrankt

Norovirus? Kreuzfahrtschiff unter Quarantäne

Germersheim - Seit Mittwochmorgen liegt ein niederländisches Kreuzfahrtschiff unter Quarantäne. Der Grund: 37 Menschen sind an einer Virusinfektion erkrankt. Nicht der erste Vorfall an Bord der „Prinses Christina“...

Bei einer Rhein-Kreuzfahrt sind an Bord des niederländischen Schiffes „Prinses Christina“ 37 Menschen der insgesamt 92 Passagiere und Crew-Mitglieder an einer Virusinfektion erkrankt.

FOTOS: Norovirus? Kreuzfahrtschiff unter Quarantäne

Das Schiff liege seit Mittwochmorgen in Germersheim unter Quarantäne, so Hans-Joachim Stöckle, Einsatzleiter des Kreises. Die „Prinses Christina“ war am Sonntag in Köln gestartet und war gerade auf dem Weg nach Frankreich, als die Betroffenen plötzlich über Symptome wie Übelkeit und Erbrechen klagten. Laut einem Sprecher der Kreisverwaltung Germersheim sprächen die Symptome für das Norovirus. Bestätigt kann das aber frühestens mit den Testergebnissen am Mittwochabend werden.

Das Gesundheitsamt untersucht Lebensmittelproben“, sagte Stöckle. Für die gesunden Passagiere geht es am Abend mit Bussen nach Hause. „Die Erkrankten bleiben noch etwa ein bis zwei Tage auf dem Schiff, bis sie auskuriert sind.“ Einigen Betroffenen soll es mittlerweile aber schon wieder besser gehen.

Dasselbe Schiff ist bereits im Mai 2015 in die Schlagzeilen geraten - damals waren in Boppard in einem ähnlich gelagerten Fall rund 50 Menschen an einem Norovirus erkrankt. 

>>>Norovirus bestätigt – Schiff weiterhin unter Quarantäne

>>>Nach Quarantäne-Stopp: Schiff sticht wieder in See! 

dpa/rob

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Schwerer Unfall! Mazda überschlägt sich 

Schwerer Unfall! Mazda überschlägt sich 

Kommentare