+

Schiffssverkehr blockiert

Überladen: Schiff läuft bei Germersheim auf Grund

Germersheim – Ein mit über 1.000 Tonnen Stahl beladenes Güterschiff, das auf dem Weg nach Plochingen war, bleibt am Montagmorgen im Rhein liegen. Bis Mittwoch blockiert es den Verkehr.

Erst am Mittwochabend kann das 95 Meter lange Schiff in einen Hafen in Germersheim geschleppt werden. Zuvor musste die Wasserschutzpolizei die Ladung, rund 1.400 Tonnen Drahtrollen, mit einem Spezialkran vom Schiff heben.

Mit einem Spezialkran werden die Stahlrollen vom liegen gebliebenen Schiff gehoben.

Alle vorherigen Bergungsversuche mit einem zweiten Binnenschiff seien gescheitert, bestätigt ein Sprecher der Wasserschutzpolizei Germersheim auf Nachfrage von LUDWIGSHAFEN24. 

Offenbar war das Schiff überladen.

Grund für das Unglück sei laut Sprecher, dass das Schiff die vorgeschriebene Lagetiefe überschritten hatte, also aufgrund zu schwerer Ladung in der Kanalrinne des Rheins hängen geblieben ist.

Im Hafen halten sich am Mittwochabend schon schon Taucher bereit, die das am Rumpf entstandene Leck abdichten sollen.

sag

Mehr zum Thema

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder (†59) tot

GRÜNEN-Politiker Wolfgang Raufelder (†59) tot

Hier explodierte der Sprengsatz

Hier explodierte der Sprengsatz

Kommentare