+
Rund 500 Trauernde haben sich an dem Tatort in der Frankenthaler Kantstraße zusammengefunden, um der kleinen Senna zu gedenken.

„Ein Licht für Senna“

Große Anteilnahme bei Gedenkfeier für getötetes Baby 

Frankenthal - Bewegende Szenen am Dienstagabend in der Kantstraße: Rund 500 Trauernde haben sich zusammengefunden, um der kleinen Senna (2 Monate) zu gedenken.

Es ist eine unbeschreibliche Familien-Tragödie, die sich in der Nacht auf Samstag in der Frankenthaler Kantstraße ereignet (WIR BERICHTETEN).

Ein 32-Jähriger streitet sich heftig mit seiner Lebensgefährtin, sticht mit einem Messer auf sie ein. Als die Frau (20) aus der Wohnung des Mehrfamilienhauses flüchtet, wirft er die gemeinsame Tochter Senna (zwei Monate) aus dem Fenster im 2. Stock in den Tod! 

Der Vater verletzt außerdem seine sechsjährige Tochter, wird in der gemeinsamen Wohnung festgenommen. Seitdem sitzt er in U-Haft.

Große Anteilnahme bei Gedenkfeier für getötetes Baby 

Unter dem Motto „Ein Licht für Senna“ zeigen zahlreiche Menschen aus der ganzen Metropolregion am Dienstagabend ihr Mitgefühl. Um ihrer stillen Trauer Ausdruck verleihen zu können,  werden sogar eigens mehrere Straßenabschnitte für den Verkehr gesperrt.

Rund 500 Trauernde gedenken dem toten Baby und bilden bei der bewegenden Feier ein großes Herz aus Kerzen - damit die kleine Senna „da oben sieht wie sehr sie hier geliebt wird“, verkündet zuvor die Veranstalterin der berührenden Aktion.

Viele der Anwesenden legen Plüschtiere, Kondolenzkarten und Blumen vor das Anwesen, auf dem es zur Tragödie kam.

>>> Neue Erkenntnisse der Polizei: Weiterer Mann befand sich zur Tatzeit in Wohnung der Familie

Vater (32) tötet Baby nach Familienstreit!

rob

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Fotos: Der Kampf um Hündin Molly – Tierrettung gibt alles!

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

Kommentare